Wenn du dir ein Ziel steckst, handelt es sich immer um eine Entscheidung, die du ganz bewusst triffst. Mit dieser Entscheidung definierst du ein konkretes Ergebnis, das du zu einem festgelegten Zeitpunkt erreichen möchtest.

Ob ein privates oder ein berufliches Ziel – es ist immer auch ein Wegweiser für dich und dient dir stets als Orientierung in deinem Leben. Deine Ziele zeigen dir, wohin du möchtest und was du in deinem Leben erreichen willst.

Vermutlich hast du dir schon ein Ziel gesteckt. Das kann ein großes Ziel sein, wie ein Unternehmen erfolgreich aufzubauen. Oder auch ein kleines Ziel, das dich letztendlich zu einem großen Ziel führen soll.

Wahrscheinlich hast du dir auch schon einen Maßnahmenplan erstellt, wie du dieses Ziel erreichen kannst. Doch trotz allem kommst du nicht voran und scheiterst ständig an deiner Zielplanung.

Doch selbst wenn du dich an deinen Plan hältst, scheint dein Ziel unerreichbar. Du wirst unmotiviert und fragst dich, was du falsch machst.

Doch für jedes Problem gibt es eine Lösung, denn jedes Ziel lässt sich erreichen, wenn man es nur richtig macht.

Diese 5 Gründe könnten dafür ausschlaggebend sein, dass du dein Ziel nicht erreichst:

1. Es handelt sich nicht um DEIN Ziel

Der erste Grund dafür, dass du dein Ziel nicht erreichst, kann sein, dass es sich dabei gar nicht um dein eigenes Ziel handelt.

Du hast dir ein Ziel gesetzt, doch eigentlich ist es nicht dein persönliches Ziel. Du warst nicht derjenige, der sich dieses Ziel gesteckt hat. Ganz im Gegenteil: Es wurde von einer anderen Person an dich herangetragen.

Jemand anderes hat dir dieses Ziel vielleicht sogar eingeredet, dich eventuell beeinflusst und manipuliert.

Diese andere Person hat dich überzeugt, dass dieses Ziel das einzig richtige und wahre Ziel für dich sei. Mit ihren Argumenten konnte dich die Person überreden, das Ziel anzunehmen, obwohl du dies ursprünglich nicht wolltest. Bei dieser Person kann es sich um jeden Menschen handeln, der dir nahe steht und dem du vertraust. Es kann sich aber auch um eine Gruppe von Personen handeln, oder sogar um die gesamte Gesellschaft.

Es handelt sich somit bei deinem Ziel um ein fremdes Ziel.

Damit hast du keine Chance, dein Ziel zu erreichen, da der persönliche Wille, deine intrinsische Motivation und die Leidenschaft fehlen, dieses Ziel zu erreichen.

Wenn du ein Ziel erreichen möchtest, darfst du dich niemals fremd bestimmen lassen. Du solltest nur das Ziel verfolgen, das zu dir und zu deinen Werten und Vorstellungen passt.

2. Dein Ziel hat keine Struktur

Der zweite Grund für dein nicht erreichtes Ziel könnte sein, dass dein Ziel keine richtige Struktur hat.

Jedes Ziel muss von dir vorher klar strukturiert werden. Jeder Schritt sollte einem anderen folgen und sollte so präzise wie möglich beschrieben sein. Erst mit einer klaren Struktur lässt sich dein Ziel auch sicher erreichen.

Doch eine gute Struktur auszuarbeiten kostet einiges an Zeit – sie muss gut durchdacht und geplant werden. Das ist auch der Grund, warum sich zu wenige Menschen mit der Strukturierung ihres Ziels beschäftigen.

Um dein Ziel zu erreichen, darfst du niemals den Überblick darüber verlieren. Du solltest immer die Kontrolle über dein Ziel haben und die erforderlichen Schritte im Sinn behalten. Tust du das nicht, dann entfernst du dich von deinem Ziel.

Irgendwann bist du so weit von dem eigentlichen Weg abgekommen, dass dein Ziel nicht mehr so schnell erreichbar ist.

Um erfolgreich zu sein, solltest du dein Ziel auch in die verschiedenen Lebensbereiche teilen. Somit kommen deine Familie, deine Gesundheit und deine Freizeit bei der Erreichung deines Ziels nicht zu kurz.

3. Dein Ziel ist viel zu groß

Ein weiterer Grund kann sein, dass dein Ziel einfach zu groß ist.

Ein zu großes Ziel stellt für die meisten Menschen eine erhebliche Herausforderung dar. Diese Herausforderung führt oftmals zum Scheitern und zum Nichterreichen des Ziels. Ist dein Ziel zu groß und vor allem nicht in viele kleine Teil-Ziele geteilt, dann birgt es die Gefahr, dass du den Überblick über dein Ziel verlierst. Dann verschwindet deine Motivation und du hast keinen Grund mehr, dein Ziel erreichen zu wollen.

Um das alles zu vermeiden, muss dein großes Ziel unbedingt in viele kleine Zielsetzungen heruntergebrochen werden.

Erst müssen all diese kleinen Teilziele erklommen werden, um letztendlich das große Ziel erreichen zu können. An ein kleines Ziel zu gelangen, ist viel einfacher, als sich sofort ein großes Ziel vorzunehmen.

Die vielen kleinen Teilerfolge, die du sehen wirst, werden dich motivieren, weiterzumachen und letztendlich das große Ziel zu erreichen.

4. Du willst dir nicht helfen lassen

Der vierte Grund für das Scheitern an deiner Zielsetzung ist, dass du dir nicht von anderen Menschen helfen lassen möchtest.

Natürlich wünschen wir uns alle, dass wir aus eigener Kraft heraus unsere Ziele erreichen können. Doch das schließt nicht aus, dass du dir von anderen Menschen helfen lassen kannst. Jedes Vorhaben kann mit der richtigen Unterstützung leichter und eventuell schneller umzusetzen sein.

Es mag motivierend für dich sein, dein Ziel alleine zu erreichen, doch leichter wird es dadurch nicht. Dein Ziel kannst du natürlich auch alleine erreichen, aber es wäre sicherlich weniger aufwendig und viel einfacher gewesen, wenn du bei dem Ziele erreichen Hilfe und Unterstützung angenommen hättest.

Es gilt der Spruch: Nur keine falsche Bescheidenheit. Wenn dir Hilfe angeboten wird, dann solltest du sie annehmen. Bietet sich von selbst keine Hilfe an, dann sieh dich um und mache dir Gedanken, wer dich mit deinen Zielen unterstützen kann.

Wenn du Hilfe annimmst, sparst du damit nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch Geld und vor allem Nerven.

5. Du gibst viel zu früh auf

Der letzte und auch häufigste Grund, warum du ein Ziel nicht erreichst, ist ein frühzeitiges Aufgeben.

Wenn du dein Ziel nicht mit Herzblut und bis zum Ende verfolgst, sondern frühzeitig Motivation verlierst und aufgibst, kannst du es mit Sicherheit nicht erreichen.

Natürlich macht es keinen Sinn einem Ziel hinterherzulaufen, das eigentlich zum Scheitern verurteilt ist. Doch das Problem der meisten Menschen ist, dass sie schon beim geringsten Widerstand aufgeben und nicht um ihr Ziel kämpfen. Sie verlieren ihr Ziel aus den Augen.

Es gibt viele Gründe, warum du die Motivation verlieren könntest und frühzeitig aufgibst. Dein Ziel scheint einfach unerreichbar, alle Menschen in deiner Umgebung wollen es dir ausreden, du arbeitest viel und hart dafür, aber der Erfolg stellt sich nicht, wie erwartet, sofort ein.

Das Wichtigste, was du dir jeden Tag vor Augen halten solltest, ist es, für dein Ziel zu kämpfen. Gib nicht auf und bleibe dran! Dann wird sich der Erfolg zeigen.

Diese 5 Punkte zählen zu den häufigsten Gründen, warum die meisten Menschen ihre Ziele nicht erreichen können.

Hebe dich von den anderen Menschen ab, sei anders und gehe deinen Weg konsequent. Behalte dein Ziel immer vor Augen. Manchmal kann es hilfreich sein, das Ziel schriftlich zu fixieren. Das Aufschreiben eines Ziels dient als klarer Wegweiser, der dich immer wieder auf die richtige Bahn lenkt.

Suche dir Hilfe und Unterstützer, die dir beim Ziele erreichen zur Seite stehen. Vermeide Pessimisten oder Menschen, die dir dein Ziel ausreden wollen. Sprich mit den richtigen Menschen über dein Ziel, um dadurch neue Ideen und Unterstützung zu bekommen.

Ich bin überzeugt davon, jeder kann seine Ziele im Leben erreichen. Auch du. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei.


 

 

Hier weiterlesen ...

Finanzielle Ziele erreichen – die 10 häufigsten Fehler und Hindernisse Jeder von uns hat Ziele und Träume. Jeder wünscht sich ein glückliches, zufriedenes Leben. Finanzielle Freiheit, Sicherheit und Wohlstand stehen bei d...
Stärken und Schwächen: Worauf du dich als Unternehmer mehr konzentrieren solltest Worauf solltest du dich mehr konzentrieren, wenn du privat, beruflich und geschäftlich erfolgreich sein willst? Auf deine Stärken oder auf deine Schwä...
Erfolg als Selbstständiger ist eine Entscheidung, kein Zufall Warum sind einige Selbstständige extrem erfolgreich, während der Großteil täglich ums Überleben kämpft? Ist es Glück, höhere Bildung, bessere Umstände...
Warum dein Business zu deinen Zielen passen muss Der Schritt in die Selbstständigkeit ist immer mit der Frage verbunden, welche Ziele du damit verfolgst. Am Anfang ist das oft einfach das Ziel, genug...