Wer seine Berufung finden will, muss tief graben. Denn selten ist es offensichtlich, wofür wir berufen sind. Weil unsere Berufung tief verschüttet unter einem Berg an Ballast liegt, den wir im Laufe unseres Lebens angehäuft haben.

Doch warum ist das so? Warum tun wir uns so schwer, unsere Berufung zu finden? Warum gehen wir beruflich so viele Kompromisse ein, obwohl wir wissen, dass es uns nicht weiterbringt?

Weil uns „das Leben“ dazwischengekommen ist!

Als Kinder wussten wir instinktiv, was wir später einmal machen wollen. In unserer Phantasie waren wir Lokführer, Tänzerin, Feuerwehrmann, Wissenschaftler oder eine berühmte Sängerin.

Alles war möglich. Bis uns die Erwachsenen unserer Träume beraubten und uns auf den „Boden der Tatsachen“ zurückbrachten.

Kannst du dich noch daran erinnern, was du als Kind später werden wolltest? Und was machst du heute wirklich? Hat das irgendetwas mit deinen Kindheitsträumen zu tun?

Wahrscheinlich nicht, oder?

Kein Wunder, dass du eine innere Leere in dir spürst.

Aber das heißt nicht, dass du nicht doch noch deine Bestimmung finden kannst. Du musst nur wissen, wo du graben musst.

In diesem Artikel zeige ich dir 11 bewährte Schritte, mit denen du nicht nur deine wahre Berufung finden kannst, sondern gleichzeitig eine Lebensvision entwickelst, die ungeahnte Kräfte in dir freisetzt.

Schau, ich bin felsenfest davon überzeugt, dass jeder zu etwas berufen ist. Jeder hat ganz besondere Talente und Fähigkeiten, die in dieser Kombination einzigartig sind. Und in unseren Breitengranden hat jeder die Möglichkeit, seiner Berufung zu folgen.

Das Problem ist … die meisten Menschen sind in ihrem Alltag bereits so gefangen, dass sie sich keine Gedanken mehr darüber machen, was sie eigentlich wirklich tun wollen. Sie gehen einfach ihrem stumpfsinnigen Job nach und finden sich mit ihrer deprimierenden Situation ab.

Das ist wirklich schade. Denn wie soll jemand erfolgreich und glücklich werden, wenn er tagein, tagaus etwas tun muss, das er gar nicht tun will. Das überhaupt nicht seiner Persönlichkeit und seinen Fähigkeiten entspricht?

Richtig, das ist so gut wie unmöglich.

Das erklärt auch, warum manche Menschen zwar beruflich und finanziell sehr erfolgreich sind, aber todunglücklich.

Auf der anderen Seite gibt es Menschen, die mit ihrer Arbeit zwar keine Millionen verdienen, aber dennoch vollkommen glücklich und zufrieden sind. Sie haben ihre Berufung gefunden und sehen einen tiefen Sinn in dem, was sie tun.

Das ist für mich wahrer beruflicher Erfolg:

  • wenn du deinem Herzen folgst und für deine Sache wirklich brennst
  • wenn du in deinem Beruf deine angeborenen Stärken und Talente einbringen kannst
  • wenn du jeden Tag mit Leidenschaft und Begeisterung arbeitest
  • wenn du eine Mission hast, die deinem Leben einen echten Sinn gibt
  • und natürlich, wenn du damit auch genug Geld verdienst um dir ein angenehmes Leben leisten zu können

Ein Wunschtraum?

Keinesfalls!

Dieser Idealzustand ist sicher nicht für jeden erreichbar. Da will ich ganz ehrlich sein. Denn es erfordert Arbeit und die Bereitschaft, in sich und seinen Traum zu investieren. Ein Preis, den viele nicht zu zahlen bereit sind. Und das ist auch vollkommen in Ordnung, wenn du mit deinem jetzigen Leben zufrieden bist.

Wenn du aber das brennende Verlangen nach einer Veränderung in dir spürst, ist es Zeit für eine Kursänderung, nicht wahr?

Bevor wir über die 11 Schritte zu deiner Berufung sprechen, möchte ich dir noch einen wichtigen Tipp mitgeben:

Deine Berufung findest du nicht da draußen in den Jobangeboten vom Arbeitsamt. Auch nicht in den Wünschen deiner Eltern, die dich vielleicht in eine bestimmte Richtung gedrängt haben. Und auch nicht in den Vorstellungen deines Partners / deiner Partnerin oder deiner Freunde.

Deine Berufung findest du nur in dir selbst.

Tief in deinem Herzen spürst du bereits, dass du für etwas anderes geschaffen bist.

Ich kann dir nur raten … folge deinem Instinkt!

Ja, es erfordert Anstrengung, wenn du deine Berufung finden willst. Und es reicht bei Weitem nicht, wenn du dir einfach überlegst, was du beruflich gerne machen willst. Damit kratzt du nur an der Oberfläche.

Um deine wahre Berufung zu finden, musst du viel tiefer gehen.

Deshalb beschäftigen wir uns in meinem Berufungs-Seminar erst damit, ein stabiles Fundament aufzubauen. Wenn das gefestigt ist, bist du bereit, deine Berufung, deine Mission und deine Vision zu finden.

11 Schritte zu deiner wahren Berufung:

Schritt 1: Bringe deine Work-Life-Balance in Ordnung

Schritt 2: Brich aus deinem Hamsterrad aus

Schritt 3: Lerne, Herausforderungen zu meistern

Schritt 4: Überprüfe deine Glaubenssätze

Schritt 5: Lerne, dir selbst zu vertrauen

Schritt 6: Trainiere deine mentale Stärke

Schritt 7: Nutze das Gesetz der Anziehung

Schritt 8: Finde deine verborgenen Talente und Fähigkeiten

Schritt 9: Formuliere deine persönliche Mission

Schritt 10: Erschaffe eine starke Vision

Schritt 11: Erstelle DEIN Lebensleitbild

Du siehst, wenn du deine Berufung finden und vor allem auch leben willst, ist einiges an Vorarbeit nötig.

Einfach darüber nachzudenken, was du machen willst, ist nicht genug. Denn meistens ist das, was wir glauben zu wollen, gar nicht das, was wir tief in unserem Herzen wirklich wollen!

Wenn du deine Berufung finden willst, musst du dich selber besser kennenlernen. Die 11 Schritte helfen dir dabei und führen dich von „keine Ahnung was ich machen soll“ bis hin zu „Wow, das ist es!“

Ich selber habe Jahre gebraucht, bis ich meine Berufung gefunden habe. Aus vielen kleinen Puzzleteilen habe ich für mich selber diese 11-Schritte-Strategie entwickelt. Und sie funktioniert. Nicht nur bei mir, sondern bei jedem, der bereit ist, an sich zu arbeiten.

Du fragst dich jetzt vielleicht: „Klingt einleuchtend. Aber wie setze ich das jetzt um?“

Nun, es gibt für jeden der 11 Schritte hervorragende Bücher, in denen du alles darüber lernen kannst. Das Problem dabei ist nur, es dauert verdammt lange, bis du dir das alles selber zusammengesucht und einen brauchbaren Plan daraus erstellt hast.

Aber das kannst du dir alles ersparen. Ich habe die Arbeit schon für dich gemacht.

Wenn du eine Abkürzung willst und in nur 3 Tagen deine wahre Berufung finden willst, dann lade ich dich gerne zu meinem Seminar ein:

Berufung finden Seminar

Ich bin überzeugt davon, jeder kann und sollte seine Berufung finden. Weil das Leben dadurch so viel leichter, so viel aufregender und so viel lebenswerter wird.

Wenn du das auch willst, dann besuche mein Seminar und lass uns gemeinsam herausfinden, wofür DU wirklich geschaffen bist und wie du mit deiner Berufung Geld verdienen kannst.

Ich freue mich auf dich.


 

 

 

Hier weiterlesen ...

Stärken und Schwächen: Worauf du dich als Unternehmer mehr konzentrieren solltest Worauf solltest du dich mehr konzentrieren, wenn du privat, beruflich und geschäftlich erfolgreich sein willst? Auf deine Stärken oder auf deine Schwä...
Warum du „unmögliche“ Ziele brauchst, um das Mögliche zu erreichen Es gibt eine Erfolgsregel, die ich lange Zeit nicht richtig verstanden hatte: „Wer außergewöhnlich erfolgreich werden will, muss sich unmögliche Ziele...
Erfolg als Selbstständiger ist eine Entscheidung, kein Zufall Warum sind einige Selbstständige extrem erfolgreich, während der Großteil täglich ums Überleben kämpft? Ist es Glück, höhere Bildung, bessere Umstände...
Wie du dein Selbstvertrauen stärken und Selbstzweifel überwinden kannst Wer erfolgreich werden will, muss Vertrauen in sich selbst haben. Nur wenn du selber überzeugt davon bist, dass du fähig dazu bist, deine Ziele zu err...