Schritt-für-Schritt zum erfolgreichen Geldmanagement  – Wie du in nur 21 Tagen Ordnung in deine Finanzen bringst

Schritt-für-Schritt zum erfolgreichen Geldmanagement – Wie du in nur 21 Tagen Ordnung in deine Finanzen bringst

Weißt du, was die wahre Ursache für die meisten finanziellen Probleme ist? Bei Privatpersonen genauso wie bei Unternehmen?

Es ist nicht zu wenig Einkommen. Auch nicht zu hohe monatliche Kosten. Das spielt zwar eine Rolle, aber meiner Erfahrung nach ist der häufigste Grund für Geldsorgen …

schlechtes oder nicht vorhandenes Geldmanagement.

Auch wenn mir jetzt manche widersprechen. Aber als Finanzberater habe ich es immer wieder beobachtet … die meisten Menschen kümmern sich viel zu wenig um ihr Geld. Und das eigene finanzielle Verhalten wird auch kaum hinterfragt.

Dabei lässt sich mit einem einigermaßen ordentlichen Geldmanagement-System nicht nur sehr viel Geld sparen.

Wer seine Finanzen im Griff hat, hat gewöhnlich auch sein Leben allgemein besser im Griff.

Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie verantwortungslos manche Menschen mit ihrem Geld umgehen.

  • Wie sonst lässt es sich erklären, dass so viele trotz gutem Einkommen finanziell gerade so über die Runden kommen?
  • Wie kann es sein, dass manche Menschen mehr ausgeben als sie einnehmen und weit über ihre finanziellen Verhältnisse leben?
  • Wie kann es sein, dass so viele von Monat zu Monat leben und keinen einzigen Cent an finanziellen Reserven haben?
  • Wie kann es sein, dass Menschen so hoch verschuldet sind, dass sie bis an ihr Lebensende Kreditraten abbezahlen müssen?
  • Wie kann es sein, dass Menschen, die 40 Jahre oder mehr arbeiten, in der Rente mit NICHTS dastehen und in die Altersarmut abrutschen?
  • Wie kann es sein, dass Lottomillionäre nach ein paar Jahren völlig pleite sind und mehr Schulden haben, als jemals zuvor?

Aus meiner Sicht gibt es dafür nur eine Erklärung …  weil die meisten Menschen nie gelernt haben, richtig mit Geld umzugehen! (mehr …)

Warum so viele bei der Finanzplanung scheitern

Warum so viele bei der Finanzplanung scheitern

Jeder von uns kennt es – wir alle haben Pläne und Ziele, die wir umsetzen wollen. Doch irgendwie scheint nie der richtige Zeitpunkt zu sein, endlich damit anzufangen. Irgendetwas kommt immer dazwischen. Und die Finanzplanung könnte doch auch noch etwas besser sein.

Wenn du dich in so einer Situation wiedererkennst, leidest du vermutlich an einem „Aufschieberitis-Syndrom“. Das heißt, du nimmst dir Dinge vor, von denen du weißt, dass sie wichtig sind, aber du tust sie nicht. Wie eben die Finanzplanung.

Wenn es sich um belanglose Dinge handelt, ist das auch weiter kein Problem. Aber wenn es um finanzielle, berufliche oder geschäftliche Angelegenheiten geht, kann das unangenehme Folgen haben. Nicht nur finanziell sondern auch, weil du dadurch eine negative Gewohnheit in deinem Unterbewusstsein festigst.

„Das Aufschieben wichtiger Geschäfte ist eine der gefährlichsten Krankheiten der Seele.“
Georg Christoph Lichtenberg 1742-1799 (Physiker)

In diesem Zitat steckt sehr viel Wahrheit. Denn wer gewohnheitsmäßig immer wieder wichtige Dinge vor sich herschiebt, wird irgendwann unter der Last unerledigter Aufgaben erdrückt werden.

Was hat das jetzt mit finanzieller Planung oder mit Geld allgemein zu tun?

Sehr viel, meiner Meinung nach. (mehr …)

Finanzielle Planung – 5 Punkte für eine erfolgreiche Zukunft

Finanzielle Planung – 5 Punkte für eine erfolgreiche Zukunft

Wer sich nicht sorgfältig um seine finanzielle Planung kümmert, verschenkt nicht nur unnötig viel Geld, sondern lebt auch in ständigem Risiko. Denn Geld ist nun mal die Grundlage für ein sorgenfreies Leben.

Ich kenne niemanden, der pleite und glücklich ist! Im Gegenteil … Geldsorgen sind eine der häufigsten Ursachen für Unzufriedenheit, Spannungen in der Familie und Depressionen.

Deshalb kann ich dir nur raten: Mach finanzielle Planung zu einer deiner obersten Prioritäten. Geschäftlich genauso wie privat.

Welche die 5 wichtigsten Punkte für eine erfolgreiche finanzielle Zukunft sind, verrate ich dir in diesem Artikel.

(mehr …)

Geldmanagement für die ganze Familie

Geldmanagement für die ganze Familie

Gutes Geldmanagement ist die Grundlage für ein finanziell entspanntes Leben und um Vermögen aufzubauen. Denn nur wer mit seinem Geld gewissenhaft umgeht, kann es zu Wohlstand bringen.

Wie steht es um dein Geldmanagement?

  • Hast du deine Finanzen im Griff?
  • Herrscht beim Thema Geldmanagement Harmonie in deiner Familie?
  • Weißt du, wo und wie du laufend Geld sparen kannst?
  • Sind deine Haushalts- und Betriebskasse immer ausreichend gefüllt und hast du genug finanzielle Reserven?
  • Oder bist du mit unerwarteten Ausgaben und Rechnungen total überfordert?

In Beratungsgesprächen stelle ich immer wieder fest, das Geldmanagement in vielen Familien leider oft sehr vernachlässigt wird. Kein Haushaltsbuch. Kein System zum Geldsparen. Kein Überblick über die Finanzen.

Dafür Panik und Schweißausbrüche, wenn „ganz plötzlich“ Rechnungen ins Haus flattern, aber die Haushaltskasse leer ist. Glaub mir, solche Situationen habe ich selber schon oft miterlebt.

Das Bittere dabei ist, dass viele Familien, und auch Unternehmen, aus diesem Teufelskreis nicht mehr herauskommen. Denn wenn sich der finanzielle Wurm erst einmal eingenistet und es sich gemütlich gemacht hat, lässt er sich nicht mehr so leicht vertreiben.

Wie du es trotzdem schaffen und dir ein vernünftiges Geldmanagement zurechtlegen kannst, erfährst du in diesem Artikel.

(mehr …)

Macht Geld glücklich? 6 Tipps für ein gesundes Verhältnis zum Geld

Macht Geld glücklich? 6 Tipps für ein gesundes Verhältnis zum Geld

Macht Geld wirklich glücklich? Ja natürlich. Geld ist in unserer Gesellschaft enorm wichtig. Auch wenn manche behaupten, dass Geld unglücklich macht, oder gar für das Übel dieser Welt verantwortlich ist.

Solchen Aussagen kann ich keinesfalls zustimmen. Auch wenn Geld alleine vielleicht nicht glücklich macht … es macht unser Leben auf jeden Fall wesentlich einfacher. Sofern genug davon vorhanden ist.

Und, nebenbei bemerkt, selbst wenn Geld nicht glücklich macht, bin ich lieber in einem Porsche unglücklich als auf einem Fahrrad. 🙂

Der heutige Artikel dreht sich also um die Frage: Macht Geld glücklich?

Genauer gesagt, um ein gesundes Verhältnis zu Geld. Denn das ist etwas, das viele nie gelernt haben. Und oft eine Ursache für finanzielle Probleme.

Wir arbeiten ja nicht nur, um unsere Fixkosten bezahlen zu können, sondern um uns einen angenehmen Lebensstandard leisten zu können. Da für die meisten von uns das Einkommen jedoch begrenzt ist, müssen wir mit unserem Geld sinnvoll haushalten.

Doch beim Thema Sparen scheiden sich manchmal die Geister. Die einen halten Sparen für überflüssig und leben über ihre Verhältnisse. Die anderen drehen jeden Cent dreimal um und haben schon ein schlechtes Gewissen, wenn sie sich ein Eis kaufen.

Doch weder der Verschwender noch der Geizkragen haben eine gesunde Einstellung zum Geld. Denn beide Wege sind nicht optimal und können auf Dauer gar nicht glücklich machen.

Was du tun kannst um einen Mittelweg zu finden und kein schlechtes Gewissen beim Geldausgeben haben zu müssen, verrate ich dir in den folgenden 6 Tipps.

(mehr …)

10 Tipps zum perfekten Umgang mit Geld in der Partnerschaft

10 Tipps zum perfekten Umgang mit Geld in der Partnerschaft

Geld ist eines der häufigsten Streitthemen in Partnerschaften. Solche Streitigkeiten lassen sich jedoch leicht vermeiden, wenn man einige Regeln im Umgang mit Geld in der Partnerschaft beachtet.

Leider ist das für viele gar nicht so einfach. Oft sind sich die Partner beim Thema Geld uneinig. Während der eine eisern spart und jede Ausgabe genau dokumentiert, gibt der andere das Geld gerne aus.

Warum ist das so? Weil jeder von uns im Laufe seines Lebens Gewohnheiten und Verhaltensmuster im Umgang mit Geld entwickelt. Gewohnheiten, die für den Partner oder für die Partnerin oft nicht nachvollziehbar sind.

Streitigkeiten ums Geld in der Partnerschaft sind die Folge. Oder besser gesagt, wegen Geldmangel. Und manchmal kann Geld sogar Beziehungen zerstören.

Soweit sollte es niemals kommen. In einer harmonischen Partnerschaft muss man am selben Strang ziehen. Natürlich auch beim Thema Geld.

Deshalb will ich dir heute 10 Tipps mit auf den Weg geben, damit es in deinem Haushalt nicht zu finanziellen Spannungen kommt.

(mehr …)