Weißt du, was die wahre Ursache für die meisten finanziellen Probleme ist? Bei Privatpersonen genauso wie bei Unternehmen?

Es ist nicht zu wenig Einkommen. Auch nicht zu hohe monatliche Kosten. Das spielt zwar eine Rolle, aber meiner Erfahrung nach ist der häufigste Grund für Geldsorgen …

schlechtes oder nicht vorhandenes Geldmanagement.

Auch wenn mir jetzt manche widersprechen. Aber als Finanzberater habe ich es immer wieder beobachtet … die meisten Menschen kümmern sich viel zu wenig um ihr Geld. Und das eigene finanzielle Verhalten wird auch kaum hinterfragt.

Dabei lässt sich mit einem einigermaßen ordentlichen Geldmanagement-System nicht nur sehr viel Geld sparen.

Wer seine Finanzen im Griff hat, hat gewöhnlich auch sein Leben allgemein besser im Griff.

Für mich ist es immer wieder erstaunlich, wie verantwortungslos manche Menschen mit ihrem Geld umgehen.

  • Wie sonst lässt es sich erklären, dass so viele trotz gutem Einkommen finanziell gerade so über die Runden kommen?
  • Wie kann es sein, dass manche Menschen mehr ausgeben als sie einnehmen und weit über ihre finanziellen Verhältnisse leben?
  • Wie kann es sein, dass so viele von Monat zu Monat leben und keinen einzigen Cent an finanziellen Reserven haben?
  • Wie kann es sein, dass Menschen so hoch verschuldet sind, dass sie bis an ihr Lebensende Kreditraten abbezahlen müssen?
  • Wie kann es sein, dass Menschen, die 40 Jahre oder mehr arbeiten, in der Rente mit NICHTS dastehen und in die Altersarmut abrutschen?
  • Wie kann es sein, dass Lottomillionäre nach ein paar Jahren völlig pleite sind und mehr Schulden haben, als jemals zuvor?

Aus meiner Sicht gibt es dafür nur eine Erklärung …  weil die meisten Menschen nie gelernt haben, richtig mit Geld umzugehen!

Du wirst zugeben, in der Schule wird uns jede Menge Wissen eingetrichtert, das wir nie wieder brauchen. Aber ein so existenziell wichtiges Thema wie Geldmanagement wird sträflich vernachlässigt.

Natürlich soll sich nicht das ganze Leben nur um Geld drehen. Geld ist nicht alles. Und Geld alleine macht auch nicht glücklich. Und selbst mit einem guten Geldmanagement lassen sich nicht alle finanziellen Probleme vermeiden oder über Nacht lösen.

Aber Geldmanagement ist für mich eine der allerwichtigsten Voraussetzungen, um ein finanziell ausgeglichenes, zufriedenes Leben führen zu können.

Bevor wir uns ansehen, wie ein ordentliches Geldmanagement-System aussehen kann, klären wir erst die Frage:

Was bedeutet Geldmanagement eigentlich genau?

Management heißt Planen, Führen, Organisieren und Leiten. Kein Unternehmen kann ohne effektives Management wachsen.

Betrachten auch deinen Haushalt einmal als Unternehmen. Dann wird dir auch schnell klar, dass Management im privaten Bereich genauso wichtig sein sollte, wie für den wirtschaftlichen.

Mit Geldmanagement ist das Management der finanziellen Ressourcen gemeint.

Wie viel Geld habe ich zur Verfügung und wie verwende ich es am sinnvollsten, damit ich meine laufenden Kosten decken und mir gleichzeitig einen gewissen Lebensstandard leisten kann?

Geldmanagement hat also das Ziel, mit den zur Verfügung stehenden finanziellen Mitteln so zu wirtschaften, dass weniger ausgegeben als eingenommen wird. Dieses überschüssige Geld sollte dann gespart und in sinnvolle Anlageformen investiert werden.

Nur so kann Vermögen und finanzielle Unabhängigkeit entstehen – durch cleveres Geldmanagement.

Dabei geht es nicht darum, möglichst schnell möglichst viel Kapital anzuhäufen. Nein, das ist der falsche Ansatz.

Beim Geldmanagement geht es in erster Linie darum, sich aktiv mit seinem Geld zu beschäftigen, sein finanzielles Verhalten zu analysieren und die Kontrolle über alle finanziellen Angelegenheiten zu bekommen und zu behalten.

divider

Ein Einwand, den ich bei Beratungsgesprächen häufig höre ist:

„Ja, klingt ja alles schön und gut. Aber welches Geld soll ich denn managen, wenn mir am Ende des Monats kaum etwas übrigbleibt?“

Eine berechtigte Frage. Und ich gebe zu, es ist nicht einfach, sein Geld effektiv zu managen, wenn man bereits am Existenzminimum lebt. Ich will da jetzt auch gar keine Blümchen an die Wand malen.

Schwierig, aber nicht unmöglich!

Wenn du dabei planvoll vorgehst, wirst du Möglichkeiten finden, Geld zu sparen, deine Fixkosten zu reduzieren und sogar finanzielle Reserven aufbauen. Selbst wenn du jetzt glaubst, das ist in deinem Fall nicht möglich. Ich wette, das ist es.

Und ganz ehrlich … wenn du in einer solchen Situation bist, musst du unbedingt anfangen, mit deinem Geld besser zu wirtschaften. Denn das ist ein deutliches Zeichen, dass du deine Finanzen bisher nicht richtig im Griff hattest.

Die große Frage ist: WIE?

Wenn du dich bisher noch nicht, oder nicht ausreichend, mit Geldmanagement beschäftigt hast, kann es eine ganz schöne Herausforderung sein.

Wie fange ich an? Was brauche ich dazu? Worauf muss ich achten? Wo bekomme ich die nötigen Informationen her? Wer kann mir dabei helfen?

Das sind Fragen, die mir auch bei Beratungsgesprächen immer wieder gestellt werden.

Ich habe deshalb für meine Klienten und Seminar-Teilnehmer ein System entwickelt, mit dem sie ihre Finanzen Schritt-für-Schritt ordnen und optimieren können.

9 von 10 Haushalte, die meine Geldmanagement-Strategie umsetzen, erreichen schon nach kurzer Zeit eine deutliche Verbesserung ihrer finanziellen Situation.

Diese Strategie funktioniert immer. Auch wenn die finanzielle Lage schon ziemlich angespannt ist.
Ich will auch dir helfen, zum erfolgreichen Manager oder zur erfolgreichen Managerin deines Gelds zu werden.

Deshalb widmen wir uns dem Thema Geldmanagement in meinem Workshop-Seminar ganz ausführlich. Weil kein Unternehmen und auch keine Privatperson ohne effektive Geldmanagement-Strategie dauerhaft erfolgreich werden kann,


21 Tage Geldmanagement Coaching Ratgeber

Ihr 21 Tage Geldmanagement-Coaching – Schritt-für-Schritt zu mehr Geld, Freiheit und Wohlstand

In meinem Seminar erfährst du …

  • wie du Geldsorgen und finanzielle Probleme dauerhaft loswirst
  • wie du Schulden so schnell und effektiv wie möglich abbaust und sehr viel Geld sparst
  • wie du deine Einnahmen erhöhen und gleichzeitig deine Ausgaben senken kannst
  • wie du auch mit einem durchschnittlichen Einkommen finanzielle Reserven anlegen und langfristig Vermögen aufbauen kannst
  • und wie du deine Finanzen ab jetzt immer vollständig im Griff hast

Warum 21 Tage?

Weil Geldmanagement keine Arbeit ist, die man einmal macht und danach wieder vergisst.

Geldmanagement ist eine Gewohnheit, die du am besten ein Leben lang beibehältst!

Wie schaffen wir neue Gewohnheiten? Indem wir etwas regelmäßig tun.

Vielleicht kennst du die berühmte 21-Tage-Regel. Sie besagt, dass es mindestens 21 Tage dauert, eine neue Gewohnheit zu entwickeln. Das ist der Knackpunkt.

Wenn du es schaffst, nur 3 Wochen lang täglich etwas zu tun, das dich deinem Ziel näherbringt, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du diese neue Gewohnheit beibehältst.

Deshalb dauert mein Geldmanagement-Coaching 21 Tage. Ich will dir helfen, eine Routine zu entwickeln, die Spaß macht und messbare Erfolge bringt.

21 Tage und 21 Schritte, die deinen Umgang mit Geld grundlegend verändern können.

21 Tage Geldmanagement ChecklisteHier findest du eine Übersicht über alle 21 Schritte meines Geldmanagement-Coachings in Form einer Checkliste. Klicke einfach auf Grafik. Die PDF-Datei öffnet sich in einem neuen Fenster.

In diesen 3 Wochen nehmen wir uns jeden Tag einen anderen Teilbereich des Geldmanagements vor. Jeder Tag baut auf dem vorigen auf. Schritt-für-Schritt errichten wir so das Fundament für deine erfolgreiche finanzielle Zukunft.

Ich erkläre dir natürlich jeden Schritt ganz genau. Was ist zu tun? Warum? Wie? Was bringt es?

Am Ende jedes Kapitels habe ich eine Tagesaufgabe vorbereitet, damit du den Schritt gleich umsetzen kannst. Deine aktive Mitarbeit ist also erforderlich, wenn dir mein Geldmanagement-Coaching etwas bringen soll.

Die Tagesaufgaben dauern etwa 30 – 60 Minuten. Aber ich verspreche dir, das ist wahrscheinlich die am sinnvollsten investierte Zeit des ganzen Tages.

Wenn du dranbleibst und die Aufgaben wirklich erledigst, wirst du nach 3 Wochen ein völlig neues Verständnis für den Umgang mit Geld haben:

  • Du hast einen kompletten Überblick und die Kontrolle über deine gesamte finanzielle Lage
  • Du schaffst Ordnung in deinen Unterlagen und fühlst dich danach deutlich freier und zufriedener
  • Du verpasst keine wichtigen Zahlungstermine und Kündigungsfristen mehr
  • Du erreichst deine finanziellen Ziele wesentlich schneller und einfacher
  • Und du wirst nebenbei sogar noch finanziell rundherum abgesichert sein
Kannst DU dir vorstellen, 3 Wochen lang jeden Tag 30 – 60 Minuten zu investieren, um eine Geldmanagement-Strategie zu installieren, von der du ein Leben lang profitieren wirst?

Dann möchte ich mit dir gemeinsam mein Geldmanagement-Coaching umsetzen.

Ich begleite dich auf dem Weg zum erfolgreichen Geldmanagement und wir bringen gemeinsam Schritt-für-Schritt Ordnung in deine Finanzen. Ich zeige dir in meinem Seminar Strategien, die ich sonst nur in persönlichen Beratungen an meine Klienten weitergebe.

Durch unzählige Beratungsgespräche weiß ich, dass Geldmanagement ein Thema ist, das in vielen Unternehmen und Privathaushalten viel zu sehr vernachlässigt wird. Dabei lässt sich mit einigen einfachen Maßnahmen oft sehr viel Geld sparen. Und viele finanzielle Probleme würden erst gar nicht entstehen.

Meine Geldmanagement-Strategie kann viele tausend Euro wert sein. Für den, der sie umsetzt.

Stellst du dich der Herausforderung? WILLST du etwas an deiner finanziellen Situation ändern? Und hast du genug Durchhaltevermögen, um eine einmal angefangene Sache zu Ende zu bringen?

Dann nimm an meinem 2-Tages-Workshop-Seminar teil. Meinen 21-Tage-Geldmanagement-Plan erhältst du kostenlos mit deinen Unterlagen.

Interesse?

Hier findest du alle Details zu meinem Workshop-Seminar „Erfolgsfundament aufbauen – Zukunft gestalten“

divider

Wie John D. Rockefeller schon sagte:

„Es ist besser, einen Tag im Monat über sein Geld nachzudenken, als einen ganzen Monat dafür zu arbeiten.“

Ich möchte dem noch hinzufügen:

„Es ist besser, 1 Stunde pro Tag in effektives Geldmanagement zu investieren, als einen ganzen Monat grundlos Geld zu verschenken!“


 

Hier weiterlesen ...

Was tun, wenn das Einkommen plötzlich weniger wird? Es kann jeden treffen. Plötzlich wird das Einkommen weniger und im schlimmsten Fall reicht das Geld hinten und vorne nicht mehr. Durch den Tod des ...
Warum so viele bei der Finanzplanung scheitern Jeder von uns kennt es – wir alle haben Pläne und Ziele, die wir umsetzen wollen. Doch irgendwie scheint nie der richtige Zeitpunkt zu sein, endlich d...
10 Tipps zum perfekten Umgang mit Geld in der Partnerschaft Geld ist eines der häufigsten Streitthemen in Partnerschaften. Solche Streitigkeiten lassen sich jedoch leicht vermeiden, wenn man einige Regeln im Um...
Macht Geld glücklich? 6 Tipps für ein gesundes Verhältnis zum Geld Macht Geld wirklich glücklich? Ja natürlich. Geld ist in unserer Gesellschaft enorm wichtig. Auch wenn manche behaupten, dass Geld unglücklich macht, ...