Für viele Unternehmer und Selbstständige sind jetzt schwierige Zeiten angebrochen. Massive Umsatzeinbrüche, keine Neukunden und viele sehen sogar ihre Existenz gefährdet.

Es ist eine dramatische Situation. Kaum Umsatz und Gewinn, aber die laufenden Kosten müssen ja trotzdem irgendwie abgedeckt werden. Und je länger die Krise dauert, desto enger wird es finanziell.

Vielleicht hast du dich ja auch schon gefragt:

Wie kann ich in der Krise Umsatz erwirtschaften?

Und wie kann ich in diesen Zeiten finanziell über die Runden kommen?

Auf finanzielle Almosen von der Regierung würde ich mich jetzt nicht verlassen. Denn das ist höchstens ein Tropfen auf den heißen Stein.

Wenn du wirtschaftlich überleben willst, musst du selber aktiv werden.

Und der erste und wichtigste Schritt ist, dass du dich jetzt trotzdem um deine Kunden kümmerst. Sei ihnen ein Vorbild, gib ihnen Halt, sei für sie da. Denn eines ist sicher:

Wer sich jetzt um seine Kunden kümmert, wird seine Kunden behalten und sogar zu echten Fans machen.

Wer jetzt aber nur an sich denkt, wird Kunden verlieren!

Viele Firmen fahren in Krisenzeiten ihre Marketing-Aktivitäten herunter oder stoppen diese ganz. Das ist ein Riesenfehler!

Gerade jetzt musst du präsent sein. Gerade jetzt ist die beste Zeit, dein Marketing hochzufahren. Und jetzt ist sicher die richtige Zeit, um deine Online-Präsenz massiv auszubauen.

Überleg mal, … wenn deine Mitbewerber plötzlich von der Marketing-Bildfläche verschwinden, kannst du derjenige sein, zu dem ihre Kunden abwandern.

Ganz ehrlich, ich weiß, dass die Angst viele Selbstständige und Unternehmer lähmt. Sie trauen sich jetzt nicht, in Marketing zu investieren, weil sie befürchten, noch mehr Geld zu verlieren.

Doch ich bin mir sicher, diejenigen, die jetzt richtig gutes Online-Marketing betreiben, werden die Gewinner in dieser Krise sein.

Ist es also für dich möglich, in der Krise Umsatz zu erwirtschaften?

Ja, natürlich. Du musst nur aktiv werden und alle Möglichkeiten nutzen, die du hast.

In dem folgenden Video gebe ich dir einige Tipps und Ideen an die Hand, wie du auch in Krisenzeiten Umsatz machen kannst. Und das schnell und einfach.

Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten, wie du in der Krise Umsatz machen kannst.

Vor allem online hast du jetzt so viele Chancen, deine Kunden zu erreichen, dich mit ihnen zu vernetzen, Vertrauen aufzubauen und einen bleibenden, positiven Eindruck zu hinterlassen.

Bedenke: Auch viele deiner (potentiellen) Kunden haben jetzt mehr Zeit als ihnen lieb ist und verbringen diese Zeit online und in sozialen Netzwerken. Je präsenter du jetzt bist, desto stärker werden sie auf dich aufmerksam.

Nutze diese Chancen. Dann wirst du nicht nur in der Krise Umsatz machen, sondern auch danach laufend Neukunden anziehen.